AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
Call for Papers: Magazin erwachsenenbildung.at, Ausgabe 37/2019: Validierung und Anerkennung von Kompetenzen - Konzepte, Erfahrungen, Herausforderungen

Zeit:
22.10.2018

Land: Österreich

Viele Menschen verfügen über Kompetenzen, die für die Gesellschaft oder auch speziell für den Arbeitsmarkt sehr wertvoll sind. Diese Kompetenzen sind oft nicht sichtbar, weil sie nicht im Rahmen einer formalen Qualifikation erworben und validiert wurden. Die Validierung non-formal und informell erworbener Kompetenzen spielt daher eine wichtige Rolle im Bereich der Erwachsenenbildung. Sie ist ein wichtiges Element bei der Umsetzung des 2016 in Österreich beschlossenen Nationalen Qualifikationsrahmens (NQR) und der darauf aufbauenden österreichischen Validierungsstrategie, die die Objektivierung und Vergleichbarkeit von Bildungsabschlüssen erleichtern sollen.

Welchen Stellenwert hat die Validierung und Anerkennung im Rahmen der nationalen Bildungspolitik und -theorie? Welche Ziele, Funktionen und Folgewirkungen sind mit der Validierung und Anerkennung verbunden? Welche speziellen Instrumente zur Validierung und Anerkennung sind verfügbar? Welche Erfahrungen gibt es im internationalen und nationalen Rahmen mit Systemen, Ansätzen und Projekten zur Validierung und Anerkennung? Wo steht Österreich im europäischen und internationalen Vergleich?

Nähere Infos zum Call for Papers: hier klicken