AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
AutorIn 1:
Egger-Subotitsch, Andrea
AutorIn 2:
Liebeswar, Claudia
AutorIn 3:
Stark, Martin
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Oberösterreich, Landesgeschäftsstelle
HerausgeberIn 2:
Land Oberösterreich
Titel:
Die Bedeutung von Insolvenzstiftungen für regionale Arbeitsmärkte am Beispiel der „Quelle-Stiftung“
Auftraggeber:
Arbeitsmarktservice Oberösterreich, Landesgeschäftsstelle
Auftragnehmer:
abif – analyse, beratung und interdisziplinäre forschung
Ort:
Linz
Verlag:
AMS Oberösterreich
Jahr:
2016
Abstract:
Inhalt:
Einleitung.
Methodisches Vorgehen und Datenbasis.
1 Erwartungen und Anforderungen der Stakeholder.
2 Operative Umsetzung und Verbesserungsmöglichkeiten.
3 Leistungspotenzial der Stiftung.
3.1 Erwerbskarrieren der StiftungsteilnehmerInnen.
3.2 Erleben der Stiftung durch die TeilnehmerInnen.
3.3 Arbeitsmarktintegration durch die Stiftung - Welche Faktoren führen zum Erfolg?
3.3.1 Design der Diskriminanzanalyse.
3.3.2 Güte der Diskriminanzanalyse und diskriminierende Variablen.
3.3.1 Ergebnisse der Diskriminanzanalyse: Was macht (nicht) erfolgreiche StiftungsteilnehmerInnen aus?
3.4 Arbeitsmarktintegration durch die Stiftung – Bewährt sich die Stiftung im kontrollierten Vergleich?
3.4.1 Kontrollgruppendesign mit ehemaligen Quelle-MitarbeiterInnen.
3.4.2 Kontrollgruppendesign mit statistischen Zwillingen der StiftungsteilnehmerInnen.
4 Relevanz von Arbeitsstiftungen bei Insolvenzen.
5 Handlungsoptionen.
Quellen.
[Wirkungsforschung, Aktive Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarktintegration, Evaluierungen, Evaluationen]
Download:
 hier klicken (PDF  1,39 MB)
Verweis:
 AMS info 362