AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Weber, Gerlind
Titel:
Der ländliche Raum – Mythen und Fakten
Ort:
Wien
Jahr:
2010
Anmerkung:
In: Ländlicher Raum Online-Fachzeitschrift des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft Jahrgang 2010
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die Mythen, die – nicht nur in Österreich – die Politik für den ländlichen Raum bestimmen und damit Fehleinschätzungen und Fehlschlüsse auslösen können, müssen deshalb als solche entlarvt werden. Diese Mythen verhinderten, dass in der Vergangenheit die AkteurInnen der verschiedenen Politik-, Lebens und Forschungsbereiche, die sich um den ländlichen Raum bemühen, intensiv miteinander kommunizierten und kooperierten. Und sie verstellten solcherart den Blick auf das Gemeinsame und das Verbindende sowie auf die wechselseitigen Abhängigkeiten in diesem Raumtyp. So ist es sicher als ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung zu deuten, dass im Rahmen des aktuellen österreichischen Programms für die Entwicklung des ländlichen Raums LE 07-13 ein fachübergreifendes „Netzwerk Land“ ins Leben gerufen wurde, das am 25. März 2009 mit einer Großveranstaltung in Wien unter Mitwirkung des zuständigen Bundesministers Niki Berlakovich unter dem Titel „Ländlicher Raum – Zukunft durch Vernetzung“ seine Tätigkeit aufnahm. (...)"
[Raumplanung, Raumentwicklung, Regionalentwicklung, Regionalökonomien, Wirtschaftsgeographie, Sozialgeographie, Infrastrukturpolitik, Infrastrukturentwicklung]
Download:
 hier klicken (PDF  386 KB)