AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Pramböck, Conrad
HerausgeberIn 1:
Österreichischer Integrationsfonds – Fonds zur Integration von Flüchtlingen und Migrant/innen (ÖIF)
Titel:
Beschäftigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Migrationshintergrund
Ort:
Wien
Verlag:
Österreichischer Integrationsfonds – Fonds zur Integration von Flüchtlingen und Migrant/innen (ÖIF)
Jahr:
2013
Reihe:
ÖIF-Dossier n°32
Abstract:
Aus der Einleitung: "Es gibt über 1,5 Millionen Personen mit Migrationshintergrund in Österreich, aber es gibt nicht den einen Menschen mit Migrationshintergrund. Selbst innerhalb einer Gruppe von Menschen mit gleicher ethnischer Herkunft gibt es enorme Unterschiede hinsichtlich gesellschaftlicher Schicht, Bildungsniveau, Einkommen und Stellung in der österreichischen Gesellschaft. Das vorliegende Dossier untersucht die Beschäftigung von Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund in Österreich. Die einzige Gemeinsamkeit von Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund ist die ausländische Herkunft ihrer Eltern. Folgende Frageimpulse sind richtungsweisend für die vorliegende Arbeit:
Unter welchen Rahmenbedingungen sind Personen mit Migrationshintergrund derzeit am Arbeitsmarkt beschäftigt?
Vor welchen Herausforderungen stehen sie?
Wie meistern alle Beteiligten – Personen mit Migrationshintergrund, Unternehmen und Politik – diese Herausforderungen am besten?
Für die Erhebung wurden im Zeitraum zwischen Jänner und Juni 2013 sowohl Mitarbeiter/innen mit Migrationshintergrund als auch Personalleiter/innen von Unternehmen befragt. Dadurch soll eine ausgewogene Sichtweise des Themas gewährleistet werden. (...)"
[Beschäftigungssituation, Arbeitsbedingungen, Diversity, Personalpolitik, Human Resources, Diskriminierung, Migrationssoziologie, Arbeitssoziologie]
Download:
 hier klicken (PDF  553 KB)
URL:
 Österreichischer Integrationsfonds – ÖIF