AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Eichhorst, Werner
AutorIn 2:
Stephan, Gesine
AutorIn 3:
Struck, Olaf
HerausgeberIn 1:
Hans-Böckler-Stiftung
Titel:
Struktur und Ausgleich des Arbeitsmarktes
Ort:
Düsseldorf
Verlag:
Hans-Böckler-Stiftung
Jahr:
2017
Reihe:
Working Paper Forschungsförderung, Nummer 028, Februar 2017
Abstract:
Inhalt:
1. Einleitung.
2. Die Entwicklung des deutschen Arbeitsmarktes seit Mitte der 2000er Jahre.
2.1 Erwerbstätigkeit, Beschäftigung und Arbeitsvolumen.
2.2 Arbeitslosigkeit.
2.3 Erwerbsstatus und Beschäftigungsformen.
3. Veränderungen im Arbeitsangebot.
3.1 Akademisierung, Alterung und Feminisierung.
3.2 Auswirkungen der aktuellen Zuwanderung.
3.3. Abnehmende Integrationskraft dualer Ausbildung.
4. Strukturveränderungen in der Arbeitsnachfrage.
5. Niedriglohn und Mindestlohn.
5.1 Expansion des Niedriglohnsektors.
5.2 Lohnmobilität im unteren Bereich.
5.3 Lohn- und Beschäftigungsentwicklung nach der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns.
6. „Atypische“ Beschäftigung.
6.1 Substitution von regulärer Beschäftigung durch atypische Formen?
6.2 Befristung und Beschäftigungsstabilität.
6.3 Arbeitnehmerüberlassung als Brücke oder Sackgasse?
6.4 Atypische Beschäftigungen und Entwicklung der Beschäftigungsfähigkeit.
6.5 Insgesamt ambivalente Rolle atypischer Beschäftigung.
7. Veränderte Transferleistungen und Verfestigung der Arbeitslosigkeit.
8. Schlussfolgerungen.
Arbeitsmarktpolitik, Beschäftigungspolitik, Lohnpolitik, Flexibilisierung, Qualifikationen, Qualifikationsbedarfe, Berufsbildungspolitik, Prekarisierung, Arbeitsmarktintegration, Arbeitsmarkttrends, Erwerbsbiographien]
Download:
 hier klicken (PDF  752 KB)
URL:
 Hans-Böckler-Stiftung