AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Binder, David
AutorIn 2:
Thaler, Bianca
AutorIn 3:
Unger, Martin
weitere AutorInnen:
Ecker, Brigitte; Mathä, Patrick; Zaussinger, Sarah
HerausgeberIn 1:
Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Titel:
MINT an öffentlichen Universitäten, Fachhochschulen sowie am Arbeitsmarkt
Untertitel:
Eine Bestandsaufnahme
Auftraggeber:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW)
Auftragnehmer:
Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Ort:
Wien
Verlag:
Institut für Höhere Studien (IHS), Wien
Jahr:
2017
Abstract:
Aus der Einleitung: "In der Arbeitswelt findet ein Strukturwandel hin zu einer Wissensgesellschaft statt, die von Forschung, Technologie und Innovation geprägt ist. Als Schlagwort der für diesen Wandel notwendigen Qualifikationen fällt häufig der Begriff MINT (oder international STEM). Darunter sind die Ausbildungs- und Berufsfelder Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (Englisch: Science, Technology, Engineering and Mathematics) zu verstehen. (...) In der hier vorliegenden Studie werden folgende Fragen bearbeitet:
Sind die gängigen MINT-Definitionen kohärent und adäquat?
Wie wird die Nachfrage nach akademischen MINT-Fachkräften in diversen Studien eingeschätzt und wie valide sind diese Schätzungen?
Welcher Bedarf wird – gerade auch im Hinblick auf Entwicklungen wie Industrie 4.0 – für die Zukunft prognostiziert?
Wie hat sich das Angebot an (insbesondere akademischen) MINT-Fachkräften entwickelt?
Wie sieht die Erwerbssituation der MINT-AbsolventInnen aus und wie hat sie sich in den letzten Jahren entwickelt?
Wie entwickelt sich die Geschlechtersegregation im MINT-Bereich an Hochschulen und am Arbeitsmarkt?
Welche Maßnahmen könnten von der Hochschulpolitik getroffen werden, um Verbesserungspotentiale zu nutzen? (...)"
[Universitäten, Fachhochschulen, Ingenieurwissenschaften, AkademikerInnen, TechnikerInnen, Digitalisierung, Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitskräftebedarfe, Qualifikationsbedarfe, Foresight]
Download:
 hier klicken (PDF  3,99 MB)
URL:
 Institut für Höhere Studien (IHS), Wien