AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
AutorIn 1:
Mayrhuber, Christine
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abteilung Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
HerausgeberIn 2:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktpolitik für Frauen
Titel:
Erwerbsunterbrechungen, Teilzeitarbeit und ihre Bedeutung für das Frauen-Lebenseinkommen
Auftraggeber:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
Auftragnehmer:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2017
Abstract:
Inhalt:
1 Hintergrund und Rahmenbedingungen der Frauenerwerbsbeteiligung und Alterssicherung.
1.1 Steigende Erwerbstätigkeit und steigende Lohnunterschiede.
1.1.1 Gender Pay.
1.1.2 Teilzeitentlohnungs-Gap.
1.2 Arbeitszeit unselbständig Erwerbstätiger.
1.3 Das gesetzliche Alterssicherungssystem.
1.3.1 Erziehungszeiten in der Pensionsversicherung.
2 Grundlagen der Berechnungen, Einkommensdaten und Einkommensverläufe.
2.1 Branchen und Berufe.
2.2 Datengrundlage.
2.3 Datenaufbereitung und Datenbeschreibung.
2.4 Annahmen zu den Erwerbsverläufen.
2.5 Die hypothetischen Erwerbsverläufe.
3 Lebenseinkommensunterschiede.
3.1 Einkommenshöhen der Modellverläufe.
3.2 Ergebnisse der Einkommensunterschiede bei unterschiedlichen Erwerbsverläufen.
3.2.1 Wirkung der Berücksichtigung der Kindererziehungszeiten.
3.2.2 Wirkung von Teilzeitphasen und Erwerbsunterbrechungen.
3.2.3 Dauer der Versicherungsjahre.
3.3 Lebenseinkommensunterschiede bei 45 Versicherungsjahren.
3.4 Ergebnisse der Einkommensunterschiede bei 40 bzw. 35-jährigem Beobachtungszeitraum.
4 Zusammenfassung und Schlussfolgerungen.
5 Tabellenanhang.
6 Literatur.
Download:
 hier klicken (PDF  781 KB)
Download:
 Info Folder hier klicken (PDF  201 KB)
Verweis:
 AMS info 400