AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Banthien, Henning
AutorIn 2:
Richwien, Martina
AutorIn 3:
Heydebreck, Peter
weitere AutorInnen:
Sternfeld, Bent
HerausgeberIn 1:
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn
Titel:
Übertragbarkeit des Modellvorhabens Regional Foresight in andere strukturschwache Regionen
Untertitel:
Leitfaden
Ort:
Bonn
Verlag:
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung
Jahr:
2004
Reihe:
BBR-Online-Publikation, November 2004
Anmerkung:
Ein Projekt des Forschungsprogramms „Aufbau Ost“ des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR)
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Foresight etabliert sich in Europa zunehmend als ein wichtiges Instrument in der Strategiebildung. Ziel ist es Foresight als strategisches Instrument für politische Entscheidungsträger und regionale Akteure anzuwenden. Foresight hilft ihnen Zukunftswissen in ihren heutigen Entscheidungen zu antizipieren. Der Leitfaden ist für die Anwendung in strukturschwachen Regionen gedacht. Hier müssen die politischen Entscheidungsträger besondere Anstrengungen unternehmen die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu steigern. Zwei generelle Ziele sind damit verbunden:
Die regionale Innovationspolitik anzustoßen, um spezifische strukturelle Defizite zu verringern und das regionale Potential zu erkennen, zu mobilisieren und einen Lernprozess in Gang zu setzen.
In dem Leitfaden sind die Erfahrungen zusammengefasst, die in dem viermonatigen Foresight-Prozess Gesundheitsprävention in Mecklenburg-Vorpommern gemacht wurden. Foresight dient als ein längerfristiges strategisches Instrument für politische Entscheidungsträger und regionale Akteure. In dem viermonatigen Vorhaben konnten so erste wichtige Schritte eines regionalen Vorausschau-Prozesses gegangen werden. Weitere Schritte stehen noch aus. Dies wird im Leitfaden kenntlich gemacht. (...)"
[Regionalentwicklung, Regionalplanung, Regionalökonomie, Raumplanung, Standortpolitik, Infrastrukturpolitik, Foresight, Methodologie]
Download:
 hier klicken (PDF  273 KB)