AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
AutorIn 1:
Landauer, Doris
AutorIn 2:
Artschlag, Silvia
AutorIn 3:
Steger, Renate
HerausgeberIn 1:
Doris Landauer / Arbeitsmarktservice Wien
Titel:
Job Navi - Ausbildungswege für junge Mütter
Untertitel:
Die Teilnehmerinnen. Phase 1 und Phase 2. Die zweite Bilanz.
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Wien
Jahr:
2018
Anmerkung:
Projekt „Perspektiven für unentdeckte Talente – Prävention und Interventionen bei frühzeitigem Bildungsabbruch“
Abstract:
Aus dem Vorwort: "Die vorliegende Publikation stellt die zweite Bilanz von „Job Navi“, einem neuen und auch neuartigen Projekt in der Qualifizierungslandschaft des AMS, dar. Junge Mütter waren bisher keine prioritäre Zielgruppe für arbeitsmarktpolitische Bildungsmaßnahmen. Bislang lag der Fokus auf der Reintegration in den Arbeitsmarkt und dabei vor allem auf der Unterstützung der Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie, ohne dabei auch an eine längerfristige Bildungsmaßnahme zu denken. Mit dem Projekt „Job Navi – Ausbildungswege für junge Mütter“ wird nun ein neuer Weg beschritten. Mütter sind aufgrund ihrer Sorgepflichten für ihr Kind oder ihre Kinder nur bedingt verpflichtet, dem Arbeitsmarkt oder für Weiterbildungsmaßnahmen „zur Verfügung“ zu stehen – selbst dann, wenn sie Sozialleistungen, etwa die bedarfsorientierte Mindestsicherung, beziehen, weil das Kindeswohl eine höhere Priorität hat als die eigene Berufstätigkeit, sowohl juristisch als auch ethisch gesehen, aber auch im subjektiven Empfinden der Betroffenen. Erst wenn die Mütter auch Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung beziehen, müssen sie laut Arbeitslosenversicherungsgesetz auch bereit sein, ein Mindestmaß an Wochenstunden in Beschäftigung und Qualifizierung zu leisten. (...)"
[Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsmarktintegration, Bildungsbeteiligung, Bildungsferne, Bildungschancen, Bildungsarmut, Erwachsenenbildung, Erwachsenenpädagogik, Frauenpolitik, Evaluationen, Evaluierungen, Wirkungsforschung]
Download:
 hier klicken (PDF  1,90 MB)
URL:
 Projekt „Perspektiven für unentdeckte Talente"