AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Tichy, Gunther
Titel:
Fachkräftemangel – Ein europäisches Problem
Ort:
Wien
Jahr:
2018
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Auf den Arbeitsmärkten der Industriestaaten traten in den letzten Jahren einige unkonventionelle, erklärungsbedürftige Phänomene auf: Trotz eines rasch steigenden Anteils der Erwerbstätigen mit höherer Ausbildung kann die Nachfrage nach Fachkräften immer weniger befriedigt werden; unbeschadet des Trends zu höherer Ausbildung steigt der Anteil der Jugendlichen mit elementaren Ausbildungsschwächen, und die Arbeitslosigkeit bleibt relativ hoch. Die Versuche den Fachkräftemangel durch Rekrutierung im jeweiligen Ausland zu mildern, blieben in Österreich wie in den anderen europäischen Staaten bisher ohne quantitativ entscheidenden Erfolg; abgesehen davon könnten sie zwar eine kurz-, bestenfalls mittelfristige Entlastung bringen, das Grundproblem der zunehmenden Diskrepanzen aber nicht lösen. Das aber wäre für die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts und den Wohlstand des Landes von entscheidender Bedeutung. (...)"
[Berufsbildungssysteme, Berufsbildungspolitik, Qualifikationsbedarfe, Fachkräftebedarfe, Standortpolitik, Wirtschaftspolitik, Berufsausbildung, Humankapital, Human Resources, Bildungssoziologie, Wirtschaftsgeographie, Ökonomie]
Download:
 hier klicken (PDF  868 KB)