AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Seufert, Sabine
HerausgeberIn 1:
Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation - SBFI
Titel:
Flexibilisierung der Berufsbildung im Kontext fortschreitender Digitalisierung
Untertitel:
Bericht im Auftrag des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation SBFI im Rahmen des Projekts «Berufsbildung 2030 – Vision und Strategische Leitlinien»
Auftraggeber:
Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation - SBFI
Auftragnehmer:
Universität St. Gallen, Institut für Wirtschaftspädagogik
Ort:
Bern
Verlag:
Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation - SBFI
Jahr:
2018
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "(...) Der vorliegende Bericht setzt an dieser Problemstellung an und fokussiert folgende Leitfrage: Welche (neuen) Möglichkeiten gibt es, die Berufsbildung flexibler zu gestalten? Daraus abgeleitet sind zwei konkretisierende Fragen, die zur Gliederung des Berichts dienen: welches sind die Möglichkeiten, die Berufsbildung auf Sekundar- und Tertiärstufe flexibler zu gestalten? Modularisierung ist eine Möglichkeit, die Berufsbildung auf der Umsetzungsebene flexibler zu gestalten. Welche sinnvollen Modelle werden hier für die berufliche Grundbildung und die höhere Berufsbildung vorgeschlagen? (...)"
[Digitalisierung, Informatisierung, Technologisierung, Berufspädagogik, Berufsbildungsforschung, Berufsausbildung, Kompetenzentwicklung, Erziehungswissenschaften, Berufsbildungssysteme, Flexibilisierung, Modularisierung, Didaktik, Unterrichtsentwicklung]
Download:
 hier klicken (PDF  19,50 MB)
URL:
 Schweizer Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation - SBFI