AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Wiesinger, Susanne
HerausgeberIn 1:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) – Ombudsstelle für Wertefragen und Kulturkonflikte
Titel:
Tätigkeitsbericht der Ombudsstelle für Wertefragen und Kulturkonflikte
Untertitel:
Eine Analyse bestehender Herausforderungen und praktischer Lösungsansätze
Ort:
Wien
Verlag:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) – Ombudsstelle für Wertefragen und Kulturkonflikte
Jahr:
2019
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die durch Migrationsbewegungen ausgelöste zunehmende Heterogenität in Österreich stellt auch Bildungseinrichtungen vor neue Herausforderungen. Durch das Zusammentreffen von Menschen mit unterschiedlichen Wertvorstellungen, Erwartungen, kulturellen Identitäten und Lebensstilen kann es im Schulalltag zu Spannungen und Konflikten kommen. Seit dem Jahr 2015, in dem Österreich eine noch nie zuvor dagewesene Zahl an Zuwanderungen erreichte, wuchs die gesellschaftliche Diskussion über Integration rasant an. Von Anfang an bestand ein Konsens darüber, dass Bildung und die Vermittlung von Sprachkenntnissen die wichtigste Basis für gelungene Integration darstellen und dass Schulen auch in der Wertevermittlung ein wichtiger Auftrag zukommt. Aufgrund zunehmender Schilderungen von Herausforderungen an Schulen, wurde im Februar 2019 die Ombudsstelle für Wertefragen und Kulturkonflikte im Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) eingerichtet, um Anliegen von im Bildungsbereich tätigen Personen, Eltern, Schüler/innen, und Interessierten in diesem Bereich vertrauensvoll und unter Wahrung der Anonymität zu betreuen und bei eventuellen Konfliktsituationen bzw. bereits im Vorfeld zu beraten. (...)"
[Pädagogik, Erziehungswissenschaften, Antidiskriminierung, Jugendliche, Jugendsoziologie, Integrationspolitik, Schulentwicklung, Schulsozialarbeit, Bildungspolitik, Gesellschaftspolitik]
Download:
 hier klicken (PDF  1,80 MB)