AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Dornmayr, Helmut
AutorIn 2:
Rechberger, Marlis
AutorIn 3:
Gruber, Benjamin
HerausgeberIn 1:
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Titel:
Fachkräfteradar 2019 – Teil II: Unternehmensbefragung zum Fachkräftebedarf / Fachkräftemangel
Auftraggeber:
Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ)
Auftragnehmer:
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Ort:
Wien
Verlag:
ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Jahr:
2019
Reihe:
ibw-Forschungsbericht Nr. 198
Abstract:
Aus der Einleitung: "Die vorliegende im April 2019 durchgeführte Unternehmensbefragung stellt eine für Österreich einzigartige serielle Erhebung zu Ausmaß, Struktur und Konsequenzen des Fachkräftebedarfs/- mangels dar, welche im Jahr 2018 (Befragungszeitpunkt: April) erstmals durchgeführt wurde und in weiterer Folge jährlich wiederholt werden soll, um kontinuierlich zeitnahe Informationen für arbeitsmarkt-, bildungs- und wirtschaftspolitische Analysen und Strategien bereitzustellen. Die Grundgesamtheit der als Online- Befragung konzipierten Erhebung bildeten auch 2019 alle Wirtschaftskammer-Mitgliedsbetriebe (Arbeitgeberbetriebe) mit mindestens einem/r unselbstständig Beschäftigten und einer erfassten E- MailAdresse. Insgesamt liegen im Jahr 2019 Angaben von 4.613 antwortenden Betrieben vor. Neben den österreichweiten Gesamtergebnissen der Befragung wurden die Daten insbesondere auch nach Bundesländern, Spartenzugehörigkeit, Branchen und Unternehmensgröße ausgewertet (siehe Tabellenteil). Ein wesentliches Ergebnis der Erhebung ist zudem ein Schätzwert für den hochgerechneten (aktuellen) „Fachkräftebedarf“ in absoluten Zahlen. (...)"
[Qualifikationsbedarfsforschung, Human Resources, Personalbedarfe, Arbeitskräftebedarfe, Berufsbildungsforschung, Qualifikationen]
Download:
 hier klicken (PDF  1,78 MB)
URL:
 ibw - Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Verweis:
 Fachkräfteradar – Teil 1: Schlüsselindikatoren zum Fachkräftebedarf/ Fachkräftemangel in Österreich 2019