AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Bock-Schappelwein, Julia
HerausgeberIn 1:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Titel:
Welches Home-Office-Potential birgt der österreichische Arbeitsmarkt?
Ort:
Wien
Verlag:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Jahr:
2020
Reihe:
WIFO Research Briefs 4/2020
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Home-Office war bislang, wenn überhaupt, ein Instrument, das nur von wenigen Personengruppen und häufig zeitlich beschränkt genutzt wurde. Mit den Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie wurde für viele Arbeitskräfte das Zuhause recht unvermittelt zur Arbeitsstätte. Auf Grundlage der Tätigkeitsschwerpunkte der unselbständigen Beschäftigung ermittelt das WIFO ein Home-Office-Potential von rund 45%; für Frauen fällt dieses Potential etwas höher aus als für Männer. (...)"
[Corona, Weltwirtschaftskrise, Digitalisierung, IKT, Informations. und Kommunikationstechnologien, Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitsorganisation, Arbeitsbedingungen, Human Resources, Personalpolitik, Personalmanagement, Homeoffice, Home Office, Telearbeit, Flexibilisierung]
Download:
 hier klicken (PDF  199 KB)
URL:
 Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)