AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Gächter, August
AutorIn 2:
Tschank, Juliet
AutorIn 3:
Tomić-Schwingenschlögl, Milica
weitere AutorInnen:
Pruscha, Yerivan
HerausgeberIn 1:
Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen, Koordination – Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST)
Titel:
Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen als Ärztin/Arzt und Zahnärztin/Zahnarzt in Österreich
Untertitel:
Eine quantitativ-qualitative Studie über aktuelle Herausforderungen und Verbesserungsvorschläge für die Arbeitsmarktintegration
Auftraggeber:
Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen, Koordination – Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST)
Auftragnehmer:
Zentrum für soziale Innovation (ZSI)
Ort:
Wien
Jahr:
2020
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die vorliegende Studie soll einen theoretischen und empirischen Beitrag zur Auseinandersetzung mit dem Thema Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen als Ärztin/Arzt und Zahnärztin/Zahnarzt in Österreich leisten. Im ersten Teil wird die Situation der MedizinerInnen in Österreich dargestellt, im zweiten Teil wird die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen erklärt, im dritten und im vierten Teil wird die Nostrifizierung und der Erhalt der Berufsberechtigung in Österreich mit Hilfe eines Vergleichs mit Deutschland und Schweden veranschaulicht. Der fünfte Teil beschreibt das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen, die bundesweiten Anlaufstellen und Check In Plus und deren Entstehungsgeschichte. Der sechste und siebente Teil umfasst empirische Ergebnisse aus einer quantitativen Umfrage und qualitativen Interviews. Die Studie schließt mit Empfehlungen und einem Ausblick ab. (...)"
[Nostrifikationen, Berufsanerkennung, AkademikerInnen, HumanmedizinerInnen, ZahnmedizinerInnen, HochschulabsolventInnen, Hochschulen, Universitäten, Arbeitsmarktintegration, Migrationshintergrund, Berufssoziologie]
Download:
 hier klicken (PDF  1,15 MB)