AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Kutzner, Edelgard
HerausgeberIn 1:
Hans-Böckler-Stiftung
Titel:
Arbeit und Geschlecht
Untertitel:
Die Geschlechterperspektive in der Auseinandersetzung mit Arbeit – aktuelle Fragen und Herausforderungen
Ort:
Düsseldorf
Verlag:
Hans-Böckler-Stiftung
Jahr:
2017
Abstract:
Aus der Einleitung: "(...) Digitalisierung, Prekarisierung, Feminisierung, Diskriminierung – all diese Begriffe beschreiben die aktuelle Situation, größtenteils mit ihren negativen Auswirkungen. Sie bieten hiermit spannende Ansatzpunkte für die Arbeitsforschung und Arbeitsgestaltung. In einem traditionellen Sinn befasst sich Arbeitsforschung ganz allgemein mit Fragen „der Arbeitsgesellschaft und ihren Veränderungen, mit Betrieben und der betrieblichen Arbeitsorganisation, des konkreten Arbeitsprozesses, der praktischen Arbeitstätigkeiten und Arbeitskooperationen“ (Böhle et al. 2010: 11) sowie mit den Beschäftigten und ihren Einbindungen in den Zusammenhang von Arbeit und Leben. In der arbeitssoziologischen Forschung stehen die Folgen veränderter Arbeitsformen und Beschäftigungsverhältnisse im Zentrum. Diesen Überlegungen schließen sich etliche Forschungsarbeiten an, die bewusst eine arbeits- und geschlechtersoziologische Perspektive einnehmen. Beide Forschungsstränge, die Arbeits- und Industriesoziologie und die Frauen- und Geschlechterforschung können auf eine beachtliche Geschichte empirischer und theoretischer Forschung zurückblicken. (...)"
[Arbeitssoziologie, Arbeitsbedingungen, Gender, Geschlechtergerechtigkeit]
Download:
 hier klicken (PDF  777 KB)
URL:
 Hans-Böckler-Stiftung