AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Lindemann, Hans -Jürgen
Titel:
Inklusion und die Rolle der beruflichen Schulen – Denkanstöße
Jahr:
2016
Anmerkung:
Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online, bwp@ Spezial 13 | November 2016
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil;: "Bildung ist ein Menschenrecht und steht allen zu. Mit der UN- Behindertenrechtskonvention hat sich die Bundesrepublik Deutschland verpflichtet, ein inklusives Bildungssystem zu gewährleisten. Die Umsetzung inklusiver Bildung, bei der Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam lernen können, ist damit auch für die berufliche Bildung eine zentrale Herausforderung. Doch hier sind die Zusammenhänge komplexer als im allgemeinbildenden Schulsystem. Zumindest in der dualen Ausbildung sind für die betriebliche Seite die Forderungen der Konvention schwerer umzusetzen. Schon beim Zugang zu einer dualen Ausbildung greift sie nur bedingt, da es allein den Ausbildungsbetrieben obliegt, wem ein Ausbildungsplatz angeboten wird. Der Ausbildung der Fachkräfte kommt auf dem Weg zu einer inklusiven Bildung jedoch eine Schlüsselfunktion zu. Hier wird entschieden, ob und wie eine spätere Integration in den Arbeitsmarkt gelingt. Im folgenden Beitrag werden deshalb zunächst die Bedeutung von Inklusion in der beruflichen Bildung und bisherigen Ansätze diskutiert, um anschließend erweiterte Möglichkeiten und Maßnahmen darzustellen. (...)"
[Berufsbildungspolitik, Berufsbildungssysteme, Schulentwicklung, Unterrichtsentwicklung, Didaktik, Bildungspsychologie, Berufspädagogik, Integration]
Download:
 hier klicken (PDF  897 KB)
URL:
 Berufs- und Wirtschaftspädagogik - online