AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
AutorIn 1:
Landauer, Doris
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Wien, Landesgeschäftsstelle
Titel:
Wiedereinsteigerinnen 2019 - Analyse und Vergleich zweier Datenquellen (AMS Wien)
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Wien
Jahr:
2020
Abstract:
Aus der Einleitung: "Durchschnittlich waren 2019 beim AMS Wien 14.766 Wiedereinsteigerinnen – unter Berücksichtigung aller Statusausprägungen – registriert, insgesamt aber waren 24.436 Frauen im Jahr 2019 von der Thematik Wiedereinstieg in das Berufsleben betroffen. Wenngleich auch gelegentlich Männer mit der Herausforderung des Wiedereinstiegs in das Arbeitsleben konfrontiert sind, wird in diesem Bericht nur auf die Frauen eingegangen, die nach einer familienbedingten Unterbrechung ihrer Berufstätigkeit gegenüber dem AMS ihr Interesse bekundeten, wieder in den Arbeitsmarkt zurückkehren zu wollen. In manchen Fällen geht es allerdings nicht um eine Rückkehr in das Arbeitsleben, sondern um die erstmalige Annäherung an eine Beschäftigung. Aufgrund der Schwierigkeiten, mit denen Frauen beim Wiedereinstieg nach einem Einschnitt in ihrer Berufslaufbahn konfrontiert sind, wird im AMS seit langem dieser Personengruppe erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt und mit gezielten Maßnahmen unterstützt, die Hilfe bieten sollen, den Wiedereinstieg individuell besser zu bewältigen. Keinen Einfluss hat das AMS auf die Ursachen der den Wiedereinstieg erschwerenden Faktoren. Diese sind etwa die Dauer der Absenz vom Arbeitsmarkt, die mit den Rahmenbedingungen für die Karenz nach der Geburt eines Kindes zu tun haben, oder auch, dass viele Frauen in dieser Zeit oder infolge der Betreuungspflichten ihre Arbeitsplätze verlieren und sich daher neu orientieren müssen. (...)"
Download:
 hier klicken (PDF  2,51 MB)