AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS info 466
AutorIn 1:
Mandl, Irene
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation / ABI
Titel:
Plattformarbeit – Potenziale, Herausforderungen und Empfehlungen für die Politik
Untertitel:
Ergebnisse der aktuellen Eurofound-Studie »Platform work: Maximising the potential while safeguarding standards?«
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2020
Reihe:
AMS info
Anmerkung:
Dieses AMS info ist ausschließlich als PDF verfügbar!
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Plattformarbeit – die Vermittlung von bezahlten Dienstleistungsaufgaben durch eine Online-Plattform – ist seit etwa einer Dekade auf den europäischen Arbeitsmärkten zu finden. Obwohl diese Beschäftigungsform nach wie vor nicht sehr weit verbreitet ist – die derzeit umfangreichste Studie (COLLEEM II des Joint Research Centres der Europäischen Kommission) zeigt auf, dass etwa 1,4 Prozent der Bevölkerung in den 16 untersuchten Mitgliedstaaten Plattformarbeit als Haupteinkommensquelle betrachten, während weitere zehn Prozent ihr mit unterschiedlicher Intensität und Häufigkeit nachgehen –, wird allgemein von einem dynamischen Wachstum ausgegangen. Dies bezieht sich nicht nur auf die Anzahl an Plattformen, KundInnen und Beschäftigten, sondern auch auf eine zunehmende Heterogenität innerhalb der Plattformarbeit. Unterschiedliche Kombinationen von Geschäftsmodellen, Arbeitsmechanismen der Plattformen und Aufgaben resultieren in unterschiedlichen Auswirkungen auf die Beschäftigungs- und Arbeitsbedingungen der Plattformbeschäftigten. (...)"
[Digitalisierung, Arbeitsforschung, Arbeitssoziologie, Arbeitsbedingungen, IKT, Informations- und Kommunikationstechnologien, Flexibilisierung]
Download:
 hier klicken (PDF  797 KB)
URL:
 European Foundation for the Improvement of Living and Working Conditions (Eurofound)