AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Eichmann, Hubert
AutorIn 2:
Zandonella, Martina
AutorIn 3:
Eibl, Julia
weitere AutorInnen:
Schönauer, Annika
Titel:
Wandel der Erwerbsarbeit und Wahrnehmung von Arbeitsmarktpolitik und Wohlfahrtsstaat in Österreich
Auftraggeber:
GPA - djp
Auftragnehmer:
Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt - FORBA; SORA
Ort:
Wien
Jahr:
2019
Abstract:
Aus der Einleitung: "Diese empirische Studie beleuchtet die Rezeption und Akzeptanz von Arbeitsmarktpolitik sowie von sozialstaatlichen Leistungen in Österreich. Dies erfolgt anhand eines zweistufigen Settings, in dem zunächst anhand einer Sekundäranalyse von Repräsentativdaten aus dem European Social Survey (ESS) ein Überblick über das dahingehende Meinungsspektrum der Erwachsenenbevölkerung geliefert wird. Wie bewertet die Bevölkerung in Österreich verschiedene Aspekte des Sozialstaates und wovon hängt ab, ob hier eher positive oder demgegenüber auch kritische Ansichten vorgebracht werden? Ausgehend von Sozial- und Wohlfahrtsstaat ist es assoziativ nur ein kleiner Schritt zur Bewertung von LeistungsbezieherInnen. Wie viel Verständnis und Solidarität bringt man in Österreich z.B. für arbeitslose Menschen auf und wie viel Einsatz wird andererseits von den Betroffenen gefordert, um möglichst rasch wieder einen Job zu finden? Aufbauend auf den repräsentativen Bevölkerungsdaten werden im zweiten Teil mit qualitativen Erhebungsmethoden bzw. vor allem entlang von Betriebsfallstudien in drei ausgewählten Regionen beispielhaft Konstellationen von Arbeitsverhältnissen und Positionierungen zu Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik analysiert. (...)"
[Arbeitsforschung, Arbeitssoziologie, Arbeitsbedingungen, Arbeitswelt, Lebenslagen, Erwerbsarbeit, ArbeitnehmerInnen, Arbeitslosigkeit, Soziale Sicherung]]
Download:
 hier klicken