AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Walwei, Ulrich
HerausgeberIn 1:
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit
Titel:
Beschleunigt die Digitalisierung den Wandel der Erwerbsformen?
Ort:
Nürnberg
Verlag:
Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit
Jahr:
2017
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Über Jahrzehnte hinweg hat die Bedeutung von Erwerbsformen, die vom sogenannten Normalarbeitsverhältnis abweichen, zugenommen. Seit Anfang der 2010er Jahre ist dieser Trend aber weitgehend zum Stillstand gekommen. Angesichts neuer Formen der Selbstständigkeit wie „Crowdworking“ oder „Clickworking“ und der zunehmenden Vermischung von Arbeitszeit und Freizeit — häufig auch unter dem Stichwort „Entgrenzung der Arbeit“ diskutiert —, wird jüngst immer wieder die Frage aufgeworfen, ob solche vom Normalarbeitsverhältnis abweichenden Erwerbsformen mit der fortschreitenden Digitalisierung wieder an Bedeutung gewinnen werden. (...)"
[Digitalisierung, Technologisierung, Informatisierung, Arbeitsforschung, Berufsbildungsforschung, Qualifikationsbedarfsforschung, Qualifikationsbedarfe, Qualifikationen, Personalbedarfe, Fachkräftebedarfe, Wirtschaft 4.0, Arbeitswelt 4.0, Arbeitskräftebedarfe, Arbeitskräfteangebote, Humankapital, Berufssoziologie, Erwerbsarbeit]
Download:
 hier klicken
URL:
 Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit