AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Stadler, Bettina
AutorIn 2:
Schönauer, Annika
AutorIn 3:
Arlinghaus, Anna
weitere AutorInnen:
Saupe, Bernhard; Eichmann, Hubert
HerausgeberIn 1:
Universität Fribourg, Departement Sozialwissenschaften
Titel:
Das Leben ist Synchronisation. Möglichkeiten und Formen sozialer Teilhabe vor dem Hintergrund atypischer Arbeitszeiten
Ort:
Fribourg
Jahr:
2020
Anmerkung:
2020 SOZIALPOLITIK.CH VOL. 3/2020 – ARTICLE 3.3
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Der Einfluss atypischer, d.h. langer oder außerhalb der üblichen Zeiten liegender Arbeitszeiten auf Gesundheit und Unfallrisiken ist gut belegt. Weniger umfassend dokumentiert ist der Zusammenhang zwischen atypischen Arbeitszeiten und den Möglichkeiten zu sozialer Teilhabe. In diesem Beitrag präsentieren wir Ergebnisse einer qualitativen Erhebung zu arbeitszeitbedingten Beeinträchtigungen sozialer Teilhabe in Österreich. Ziel der explorativ angelegten Untersuchung war, den Zusammenhang von langen Arbeitszeiten, Arbeit zu Randzeiten (Abend, Wochenende, Nacht) sowie eigenen Einflussmöglichkeiten und Planbarkeit der Arbeitszeit mit der sozialen Teil-habe der Beschäftigten zu untersuchen. Insbesondere atypische Lagen von Arbeitszeiten und fremdgesteuerte Flexibilität – im Sinne schlechter Planbarkeit der Arbeitsanforderungen – können die soziale Teilhabe negativ beeinflussen. (...)"
[Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitswelt, Arbeitsbedingungen, Arbeitspolitik, Arbeitsorganisation, Arbeitszeit, Atypische Arbeitszeiten, Erwerbstätigkeit, Beeinträchtigung, Lebenslagen, Soziale Teilhabe, Freizeit, Human Resources, Personalpolitik]
Download:
 hier klicken
URL:
 sozialpolitik.ch