AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS report 151
AutorIn 1:
Landauer, Doris
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation / ABI
Titel:
Perspektiven für »Unentdeckte Talente « – Prävention und Intervention bei frühzeitigem Bildungsabbruch
Untertitel:
Gesamtresümee 2010–2020
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2020
Reihe:
AMS report
Abstract:
Aus der Einleitung zu diesem AMS report: »(…) Absicht und Ziel war es, die Thematik des frühen Bildungsabbruchs auf mehreren Ebenen unter dem Blickwinkel der Arbeitsmarktpolitik zu erfassen, zu beschreiben und auch neue Möglichkeiten für Interventionen zu erarbeiten, die geeignet sind, Abhilfe zu schaffen. Diese Aufgabenstellungen sollten innerhalb eines über einen längeren Zeitraum angelegten Projektes bearbeitet werden. Daher wurde seitens des (damaligen) Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz mit Wirksamkeit vom 1. November 2010 mit einer Laufzeit von zehn Jahren das Projekt, das in Folge mit »Perspektiven für unentdeckte Talente – Prävention und Interventionen bei frühzeitigem Bildungsabbruch« benannt wurde, ins Leben gerufen und die Autorin des vorliegenden Projektberichtes mit der Projektleitung beauftragt. (…)«
[Arbeitsmarktintegration, Jugendsozialarbeit, Arbeitsmarktpolitik, Bildungsferne, BildungsabbrecherInnen, Bildungsbeteiligung, Bildungschancen, Bildungsbenachteiligung, Bildungssoziologie, Jugendarbeitslosigkeit, Berufsausbildung, Berufspädagogik, Mädchen, Frauen, Burschen, Migrationshintergrund, Inklusion]
Download:
 hier klicken