AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
FokusInfo 168
AutorIn 1:
Mandl, Irene
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel:
Telearbeit und IKT-gestützte mobile Arbeit: Verbreitung und Arbeitsbedingungen in Europa im Fokus der aktuellen Eurofound-Studie »Telework and ICT-based mobile work: Flexible working in the digital age«
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2020
Reihe:
FokusInfo 168 - Oktober 2020
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Seitdem die COVID-19-Pandemie im Frühjahr 2020 Europa erreichte, hat Telearbeit wesentlich dazu beigetragen, Arbeitsplätze zu sichern. Obwohl die Nutzung dieses Arbeitsmodells insbesondere in den Lockdown-Phasen massiv gestiegen ist, handelt es sich keineswegs um ein neues Phänomen. Telearbeit wird bereits seit Jahrzehnten genutzt, und seit etwa 2000 findet auch ein verwandtes Konzept zunehmend Verbreitung: IKT-gestützte mobile Arbeit. Dabei handelt es sich um Arbeitsmodelle, bei denen ArbeitnehmerInnen und Selbständige außerhalb des Betriebsstandortes mit umfassender Unterstützung von digitalen Technologien flexibel arbeiten. Die Studie »Telework and ICT-based mobile work: Flexible working in the digital age« der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen (Eurofound) untersucht die Verbreitung dieses Arbeitsmodells in Europa und dessen Auswirkungen auf die Arbeitsbedingungen der betroffenen Arbeitskräfte. Irene Mandl, Co-Autorin dieser Studie und Leiterin des Forschungsbereiches »Beschäftigung« bei Eurofound, skizziert die wichtigsten Erkenntnisse und Schlussfolgerungen aus dieser Studie. (...)"
Download:
 hier klicken
URL:
 Online-Archiv der Reihe FokusInfo