AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
Spezialthema zum Arbeitsmarkt
AutorIn 1:
Auer, Eva
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel:
Die Covid-19-Krise und ihre Folgen für junge Menschen
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2021
Reihe:
Spezialthema zum Arbeitsmarkt - August 2021
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die Arbeitsmarktsituation von jungen Menschen entwickelt sich derzeit sehr erfreulich, die Arbeitslosigkeit in der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen liegt mit 27.178 bereits um 7% unter dem Vorkrisenniveau (August 2019; -32% im Vergleich zum August 2020), die Beschäftigung steigt im Vergleich zum Vorjahr um 1,8% an. Diese Entwicklung ist bemerkenswert, da junge Menschen von der Covid- 19-Krise und deren Folgen besonders betroffen waren. Die mittel- und langfristigen Auswirkungen sind jedoch noch nicht im vollen Ausmaß sichtbar, einige Indikatoren geben jedoch bereits jetzt Hinweise auf die Risiken und Einschnitte in (Aus-)Bildungs- und Berufslaufbahnen. Darüber hinaus haben viele 15-Jährige im Jahr 2020 den Übertritt in eine weiterführende Ausbildung – in Schule oder Lehre – nicht geschafft. Die Zahl der jungen Menschen, die weder erwerbstätig noch in Ausbildung waren, stieg an. Aber auch für junge Menschen in Ausbildung waren die Rahmenbedingungen nach Einschätzungen von (Bildungs-)ForscherInnen und Lehrkräften äußerst herausfordernd. „Obwohl die Jugendarbeitslosigkeit schon wieder unter den Werten von 2019 liegt, zeigen sich am Jugend-Arbeitsmarkt leider auch ‚Long-Covid-Folgen‘. Vor allem die Situation von ohnedies schon benachteiligten Jugendlichen dürfte sich weiter verschlechtert haben.“ so Johannes Kopf, Vorstand des Arbeitsmarktservice. (...)"
Download:
 hier klicken
URL:
 Arbeitsmarktdaten des AMS