AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
FokusInfo 185
AutorIn 1:
Wöhl, Wolfgang
AutorIn 2:
Ziegler, Petra
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel:
Eine Kurzanalyse zu den Arbeitsmarkttrends im Berufsbereich »Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung« des AMS-Berufslexikons – Corona-Update 2021
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2021
Reihe:
FokusInfo 185 - September 2021
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die Auswirkungen der Corona-Krise auf den österreichischen Arbeitsmarkt waren immens und deutlich stärker ausgeprägt als während der durch die weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise ausgelösten Rezession im Jahr 2009. Sowohl die Arbeitslosigkeit als auch die Kurzarbeit lagen 2020/2021 klar über den Werten von 2009, und insgesamt kam es zu einem Wirtschaftseinbruch, wie er seit dem Ende des 2. Weltkrieges nicht mehr beobachtet wurde. Vor allem während der Lockdowns 2020 nahmen Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit stark zu, die Zahl der offenen Stellen sank deutlich. Aufgrund der umfassenden staatlichen Hilfen konnte jedoch ein weitaus stärkerer Einbruch verhindert werden, und seit dem Sommer 2021 wird eine wirtschaftliche Erholung beobachtet. (...) Im vorliegenden FokusInfo wird, mit Stand Ende August 2021, zunächst ein Blick zurück auf die bisherige Entwicklung im Berufsbereich »Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung« in den Krisenjahren 2020/2021 geworfen. Basierend auf aktuellen Prognosen und unter Einbeziehung schon seit längerem bestehender Megatrends, so vor allem Digitalisierung, demographischer Wandel, Transformation der Wirtschaft in Richtung einer größeren Nachhaltigkeit (Eindämmung der menschengemachten Einflüsse auf den Klimawandel), werden danach die voraussichtlichen Entwicklungen in diesem Berufsbereich skizziert. (...)"
Download:
 hier klicken
URL:
 Online-Archiv der Reihe FokusInfo