AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktprognose
AutorIn 1:
Alteneder, Wolfgang
AutorIn 2:
Gamper, Jutta
AutorIn 3:
Kernbeiß, Günter
weitere AutorInnen:
Schwingsmehl, Michael
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel:
Beschäftigung und Arbeitslosigkeit für den Zeitraum 2021/2022
Auftraggeber:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Auftragnehmer:
Synthesis Forschung
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2021
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Die voranschreitende Immunisierung der Bevölkerung unterstützt die wirtschaftliche Erholung. Zum Zeitpunkt der Berichtslegung hat Österreichs Wirtschaft bereits wieder an das Niveau vor Ausbruch der COVID-19-Krise anschließen können. Zwar wird die Zahl der Neuinfektionen wieder ansteigen, die der Prognose zugrunde liegenden Annahmen gehen jedoch davon aus, dass es bis zum Herbst gelingen wird, die Durchimpfungsrate soweit zu steigern, dass zwar vereinzelte, regional begrenzte Eindämmungsmaßnahmen erforderlich sein können, jedoch keine die wirtschaftliche Entwicklung gravierend beeinträchtigenden Maßnahmen ergriffen werden müssen. Die günstige wirtschaftliche Entwicklung wird zu einer deutlichen Verringerung der pandemiebedingt stark gestiegenen Ungleichgewichte am österreichischen Arbeitsmarkt beitragen. Innerhalb des Prognosezeitraums wird es zu einer deutlichen Entlastung der krisenbedingt stark gestiegenen Arbeitslosigkeit kommen. (...)"
Download:
 hier klicken