AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS info 525
AutorIn 1:
Bock-Schappelwein, Julia
AutorIn 2:
Mayrhuber, Christine
AutorIn 3:
Egger-Subotitsch, Andrea
weitere AutorInnen:
Schmied, Gabriele
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel:
Kombilohnmodelle europäischer Länder – Vergleich und Adaption während der Covid-19 Pandemie
Untertitel:
Zentrale Ergebnisse einer aktuellen Studie im Auftrag es AMS Österreich
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2021
Abstract:
Aus der Einleitung: "Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) und das sozialwissenschaftliche Forschungs- und Beratungsinstitut abif führten im Auftrag des AMS Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, im Jahr 2021 eine Studie mit dem Ziel durch, einen Überblick über Kombilohnmodelle in ausgewählten europäischen Staaten zu geben, um daraus Anregungen für die Gestaltung des österreichischen Kombilohnmodells ableiten zu können. Kombilohnmodelle sollen den Wiedereinstieg spezifischer Zielgruppen in den Arbeitsmarkt erleichtern. Sie können einen Anreiz für eine Beschäftigungsaufnahme im Niedriglohnsektor und eine Verbesserung der Beschäftigungschancen von Arbeitslosen (mit Vermittlungsschwierigkeiten) bewirken. Die Unterstützungsleistungen können an Beschäftigte, Arbeitgeber oder gleichzeitig an beide ausbezahlt werden. Je nach Land unterscheiden sich außerdem die Zugangsvoraussetzungen, Zielgruppen, Erfolgskriterien und die Adaptierungen in Folge von Covid-19. (...)"
Download:
 hier klicken (PDF  0,98 MB)