AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Fritz, Oliver
AutorIn 2:
Burton, Anna
AutorIn 3:
Ehn-Fragner, Sabine
weitere AutorInnen:
Streicher, Gerhard; Laimer, Peter; Orsolic, Ines
HerausgeberIn 1:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
HerausgeberIn 2:
Statistik Austria
Titel:
Bericht über die Bedeutung, Entwicklung und Struktur von Tourismus und Freizeitwirtschaft in Österreich im Jahr 2020
Auftraggeber:
Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus - BMLRT
Auftragnehmer:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO); Statistik Austria
Ort:
Wien
Verlag:
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)
Jahr:
2021
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Laut Konzept des Tourismus-Satellitenkontos beliefen sich die Tourismusausgaben in- und ausländischer Gäste in Österreich 2020 auf 26,5 Mrd. € (Schätzung, –29,6% gegen 2019). Die resultierenden direkten und indirekten Wertschöpfungseffekte von 20,5 Mrd. € (31,0%) trugen 5,5% zum BIP bei. Zudem waren 2020 schätzungsweise rund 216.800 Vollarbeitsplätze (Erwerbstätige) oder 5,6% der bundesweiten Gesamtbeschäftigung direkt oder indirekt mit der Tourismuswirtschaft verbunden. Der Reiseverkehrssaldo laut Zahlungsbilanz schrumpfte 2020 auf +8,7 Mrd. € (–18,2%; Exporte –41,3%, Importe –61,0%; nominell, einschließlich internationaler Personentransport). Der Marktanteil Österreichs an den nominellen Tourismusexporten der EU 28 lag 2020 schätzungsweise bei 7,6% (neue historische Höchstmarke nach 1995 mit 7,4%), was erneut Rang 6 bedeutet. In der nichttouristischen Freizeitwirtschaft wurden 2020 schätzungsweise 35,5 Mrd. € Umsatz (– 16,9%) sowie direkte und indirekte Effekte von 24,7 Mrd. € an Wertschöpfung (–17,8%) und von 240.300 Erwerbstätigen zu Vollzeitäquivalenten (–17,6%) erzielt. Damit leistete die Freizeitwirtschaft einen Beitrag von 6,6% zum BIP und von 6,2% zur Gesamtbeschäftigung. (...)"
[Tourismuswirtschaft, Tourismusbranche, Fremdenverkehrswirtschaft, Gastronomie, Coronakrise, Wirtschaftskrise, Wirtschaftspolitik, Tourismuspolitik, Regionalökonomien, Wirtschaftsgeographie, Standortpolitik]
Download:
 hier klicken
URL:
 Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO)