AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
AutorIn 1:
Statistik Austria (Red.)
AutorIn 2:
AMS/ABI (Red.)
HerausgeberIn 1:
Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
HerausgeberIn 2:
Statistik Austria
HerausgeberIn 3:
Bundesministerium für Arbeit (BMA)
Titel:
Kurzbericht über die Ergebnisse des bildungsbezogenen Erwerbskarrierenmonitorings (BibEr) im Auftrag von BMA und AMS für die Schuljahre 2008/09 bis 2017/18
Ort:
Wien
Verlag:
AMS Österreich
Jahr:
2021
Abstract:
Aus der Einleitung: "(...) Die Sektion III des BMA führt daher gemeinsam mit dem Arbeitsmarktservice Österreich und der Bundesanstalt Statistik Österreich laufend ein bildungsbezogenes Erwerbskarrierenmonitoring (kurz BibEr) durch. Im Rahmen dieses Projektes werden die Erwerbskarrieren aller in Österreich wohnhaften Personen nach Abgang aus einer formalen Bildungseinrichtung statistisch auswertbar gemacht. Neben Absolventinnen und Absolventen einer formalen Ausbildung kann auch die Situation von Personen analysiert werden, die eine formale Ausbildung ohne positiven Abschluss beendet haben. Das heißt, mit BibEr können beispielsweise folgende Fragen beantwortet werden: Wie lange wird nach Abschluss einer formalen Ausbildung nach einem Job gesucht? Wie lange, wenn die Ausbildung abgebrochen wurde? Welche Bildungsabschlüsse sind am Arbeitsmarkt besonders begehrt? In welchen Branchen kann man unterkommen und zu welchem Einstiegseinkommen? Wie stabil ist die Erwerbskarriere nach dem Einstieg in den Arbeitsmarkt? Der vorliegende Kurzbericht beschäftigt sich mit den Bildungsabschlüssen und Ausbildungsabbrüchen bzw. -wechseln in den Schuljahren 2008/09 bis 2017/18 und soll überblicksmäßig Antworten auf einige dieser Fragen geben. (...)"
Download:
 hier klicken
URL:
 Projekt Bildungsbezogenes Erwerbskarrierenmonitoring - BibEr