AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Dornmayr, Helmut
AutorIn 2:
Riepl, Marlis
HerausgeberIn 1:
Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw)
Titel:
Unternehmensbefragung zum Fachkräftebedarf/-mangel - Fachkräfteradar 2021
Auftraggeber:
Wirtschaftskammer Österreich (WKO)
Auftragnehmer:
Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw)
Ort:
Wien
Verlag:
Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw)
Jahr:
2021
Reihe:
ibw-Forschungsbericht Nr. 207
Abstract:
Aus der Einleitung: "Die vorliegende im Mai/Juni 2021 durchgeführte Unternehmensbefragung stellt eine für Österreich einzigartige serielle Erhebung zu Ausmaß, Struktur und Konsequenzen des Fachkräftebedarfs/-mangels dar, welche im Jahr 2018 (Befragungszeitpunkt: April) erstmals durchgeführt wurde und seither jährlich wiederholt wurde, um kontinuierlich zeitnahe Informationen für arbeitsmarkt-, bildungs- und wirtschaftspolitische Analysen und Strategien bereitzustellen.1 Aufgrund der „Corona-Krise“ konnte als Befragungszeitpunkt nicht durchgängig April gewählt werden, 2021 erfolgte die Befragung Ende Mai bzw. Anfang Juni, 2020 war September gewählt worden. Für die Interpretation der Ergebnisse ist der Zeitpunkt der Befragungsdurchführung jedenfalls wesentlich zu beachten. Da die „Corona-Krise“ zu einem massiven Wirtschaftseinbruch in Österreich führte, wird zudem bei manchen Fragestellungen auch auf die Ergebnisse des Jahres 2019 verwiesen, um die Auswirkungen bzw. den Einfluss der Krise besser abschätzen zu können. Nicht alle Teile der Befragung waren in allen Jahren ident, in jedem Jahr gab es auch spezifische Fragestellungen. (...)"
[Qualifikationsbedarfsforschung, Personalbedarfe, Fachkräftebedarfe, Fachkräftemangel, Human Resources, Personalressourcen, Humankapital, Personalmanagement]
Download:
 hier klicken (PDF  5,41 MB)
URL:
 Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft (ibw)