AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Kradischnig, Günter
AutorIn 2:
Nausner, Peter
AutorIn 3:
Quinz, Norbert
weitere AutorInnen:
Wolfmayr, Franz
HerausgeberIn 1:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK)
Titel:
Integrative Betriebe 2020+
Ort:
Wien
Verlag:
Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK)
Jahr:
2020
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "Integrative Betriebe (IB) sind eine bundesgesetzlich geregelte Maßnahme zur beruflichen (Re-)Integration von Menschen mit Behinderungen in den österreichischen Arbeitsmarkt. Es gibt derzeit insgesamt acht Betriebe in sieben Bundesländern mit über 20 Betriebsstätten. Sie stellen Arbeits- und Ausbildungsplätze in vielen unterschiedlichen Branchen bereit. (...) Um dieses Erfolgsmodell einerseits nachhaltig abzusichern und andererseits Zukunftsperspektiven für die Betriebe und das Fördersystem zu entwickeln, wurde die vorliegende Studie „Integrative Betriebe 2020+“ in Auftrag gegeben. Generelle Zielsetzungen der vorliegenden Studie sind die Entwicklung konkreter Maßnahmenvorschläge zur Zukunftssicherung der Integrativen Betriebe, die Darstellung ihres volkswirtschaftlichen Nutzens, der Vergleich mit Fördermodellen anderer Länder sowie die Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung des derzeitigen Fördermodells im Lichte der Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen der Vereinten Nationen (UN-BRK). Das in der UN-BRK formulierte Ziel einer inklusiven Gesellschaft und damit auch eines inklusiven Arbeitsmarktes ist ein zentraler Referenzpunkt für die sozial- und arbeitsmarktpolitischen Analysen, Erkenntnisse und Schlussfolgerungen dieser Arbeit. (...)"
Download:
 hier klicken (PDF  6,32 MB)