AMS
Forschungsnetzwerk

xxx
 
AutorIn 1:
Rudolph, Hedwig
Titel:
Jenseits der "behäbigen Gegend" - wie weiblich wird der Arbeitsmarkt?
Jahr:
1994
Anmerkung:
In: Wolfgang Zapf, Meinolf Dierkes (Ed.)_ WZB-Jahrbuch 1994_ Institutionenvergleich und Institutionendynamik, ISBN 3-89404-290-7, Edition Sigma, Berlin, pp. 201-214
Abstract:
Aus dem einleitenden Teil: "(...) Ich beginne mit einer typisierenden Skizze neuer institutioneller Regelungen, die mit dem Ziel besserer Beschäftigungsbedingungen für Frauen konzipiert wurden: die für privatwirtschaftliche Unternehmen und den öffentlichen Dienst ausgehandelten Frauenförderprogramme. Im zweiten Schritt verdeutliche ich, welche Annahmen über die Ursachen der geschlechtsspezifischen Spaltungen des Arbeitsmarktes diese Pläne implizieren. Diese Darstellung und die Diskussion sind auf die Bundesrepublik (alt) eingegrenzt, weil ich sie im vierten Abschnitt mit eigenen empirischen Befunden zu den Mikropolitiken von Betrieben und Behörden in (alt-)deutschen Landen konfrontiere. Die Argumentationslinien führe ich abschließend zusammen im Konzept nationaler Geschlechterkontrakte. (...)"
[Arbeitsmarktsoziologie, Arbeitssoziologie, Arbeitsforschung, Arbeitswelt, Arbeitsorganisation, Frauenförderung, Frauenforschung, Segregation, Gender, Geschlechterbeziehungen]
Download:
 hier klicken